Connect with us
DFB-Pokal: Das vorgezogene Finale zwischen dem FC Bayern und dem BVB

DFB-Pokal

DFB-Pokal: Das vorgezogene Finale zwischen dem FC Bayern und dem BVB

DFB-Pokal: Das vorgezogene Finale zwischen dem FC Bayern und dem BVB

Im letzten Pflichtspiel des Jahres können sich die Fans in München und Dortmund nochmals auf ein echtes Topspiel freuen. Wenige Tage vor Weihnachten, 20.12., treffen die beiden Teams im Achtelfinale des DFB-Pokals 2017/18 aufeinander. Für viele Fans ist es das vorgezogene Endspiel zwischen dem amtierenden Pokalsieger und dem Rekord-Pokalsieger.

Der DFB-Pokal lässt auch in dieser Saison wieder kein Top-Spiel aus, allerdings kamen die Pokal-Kracher in der Vergangenheit meist erst in den späteren Runden. Der FC Bayern München jedoch bekommt es diesmal bereits zu Beginn mit hochkarätigen Gegnern zu tun. Nach dem Spiel in der 2. Runde gegen RB Leipzig, hat die Losfee nun Borussia Dortmund als nächsten Gegner für die Bayern auserkoren.

Was in den zurückliegenden Spielzeiten häufig das Endspiel war, wird nun schon auf das Achtelfinale vorgezogen. „Dritte Runde, zweites Finale. Unfassbar!“, ließ Bayern-Profi Mats Hummels nach der Auslosung verlauten und BVB-Spieler Nuri Sahin meinte nur: „All-In würde ich sagen“. Am 20. Dezember treffen die beiden Spitzenteams in der Münchner Allianz Arena damit bereits zum siebten Mal in Folge im DFB-Pokal aufeinander. Vermutlich im Rückblick auf die vergangene Saison zeigte sich Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge wenig begeistert: „wünscht sich keiner“, so der Funktionär.

In der zurückliegenden Spielzeit waren die Bayern im Pokal-Halbfinale mit 2:3 am BVB gescheitert, am Ende holte sich Dortmund auch noch den Cup. Ausgerechnet der ehemalige Bayern-Star Stefan Effenberg bescherte seinem früheren Verein diesen Pokal-Hit. Der einstige Kapitän der Münchner leistete damit ganze Arbeit als Losfee. In der besseren Verfassung ist aktuell zwar eindeutig der FC Bayern München, denn seit dem Heynckes-Comeback blüht das Star-Ensemble richtig auf, einzig die Personalsorgen mit vielen Langzeitverletzten lässt die Münchner derzeit etwas bangen. Der BVB hingegen kam mit einem guten Start in die Saison, ließ in der jüngsten Vergangenheit jedoch stark nach. Entscheidend beim bevorstehenden Achtelfinale wird jedoch die Tagesform der beiden Mannschaften sein. Allein schon wegen des prestigeträchtigen Duells werden die Teams auch bei diesem Aufeinandertreffen alles raushauen. Der FC Bayern München kann dabei auf seinen Heimvorteil setzen. Allerdings wussten die Dortmunder diesen Umstand auch schon in der vergangenen Saison außer Kraft zu setzen. Bleibt nur zu hoffen, dass der Fußball-Klassiker auch dieses Mal seinem Namen alle Ehre macht.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in DFB-Pokal