Connect with us
Deutschland

News

Medien: Die UEFA plant eine eigene Weltmeisterschaft

Medien: Die UEFA plant eine eigene Weltmeisterschaft

Plant die Europäische Fußball Union eine eigene Weltmeisterschaft? Aktuellen Medienberichten zu Folge möchte die UEFA neben der EURO ein weiteres, eigenes internationales Turnier etablieren. Verbandschef Aleksander Ceferin bestätigte solche Überlegungen, betonte jedoch auch, dass bisher noch keine Entscheidung gefallen sei.

Wird es bald neben der FIFA-Weltmeisterschaft eine weitere WM von der UEFA geben? Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge gibt es innerhalb der Europäische Fußball Union erste Gespräche über ein neues Turnierformat. Demnach könnte die UEFA die Nations League erweitern und zu einer Art „Mini-WM“ umbauen.

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin äußerte sich wie folgt zu den Gerüchten: „Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine Entscheidungen gefallen. In die konstruktiven Diskussionen sind unsere nationalen Verbände involviert.“ Ceferin betonte zudem auch, dass die FIFA über solche Pläne „eingeweiht“ sei.

Ein neues UEFA-Turnier werten vielen Experten als einen direkten Angriff auf die FIFA. Der Weltverband selbst plant angeblich eine Klub-WM mit 24 Teilnehmern, die jeweils in den ungeraden Jahren ausgetragen werden soll. Zusätzlicher Streitpunkt soll die Erweiterung der Weltmeisterschaft auf 40 Teilnehmer sein. Schon die Aufstockung der UEFA Europameisterschaft von 16 auf 24 Teilnehmern stieß innerhalb der Verbände auf sehr viel Kritik.

Mittlerweile hat sich auch die FIFA im Rahmen einer Presseerklärung zu den Medienberichten geäußert und die Aussagen von Ceferin bestätigt. Der Weltverband sei eigenen Aussagen zu Folge „von Beginn an immer in den Prozess involviert gewesen.“ Es wird spannend zu sehen ob wir tatsächlich ein neues Turnier erhalten und wie dieses am Ende aussehen wird.

Foto: Danilo Borges / Wikipedia (CC BY 3.0)

  • Deutschland
  • Deutschland
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in News